Deutsch-französische Jugendfreizeit La Tama/Agde,
13 Juli bis 26 Juli 2019
14 Tage Begegnung, Sonne, Spass, Strand

Eifelverein Roetgen e. V. Jugendgruppe

Los gehts

Die deutsch-französische Ferienfreizeit der Jugendgruppe Eifelverein Roetgen geht auch 2019 nach LaTamarissière/Agde in ein Hauszeltdorf direkt am Mittelmeer-Strand, wo Euch ein dichtes Aktivitäten-Programm bei bester Verpflegung erwartet.  

Der Preis für Frankreich beträgt 620 Euro (je 590 Euro bei zwei und mehr Geschwistern) und versteht sich alles inklusive. Hinzu kommen 40 Euro für ein dreitägiges Vorbereitungszeltlager in Prüm, das für alle Teilnehmer*innen verpflichtend ist (21. bis 23. Juni 2018)

In diesem Jahr stehen 100 Teilnehmer*innen-Plätze zur Verfügung, von denen zunächst 20 für unsere französischen Teilnehmer*innen reserviert bleiben.

Mitfahren können alle, die auf eine weiterführende Schule gehen und nicht älter als 17 Jahre sind. Wo Ihr wohnt, ist egal, wir nehmen regelmäßig Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland mit. 

Neu ist in diesem Jahr, dass es keine getrennte französische und deutsche Gruppe gibt, sondern nur eine mit Teilnehmer*innen und Betreuer*innen aus beiden Ländern (für die, die nur letztes Jahr mit dabei waren, ist das Deutsch-Französische komplett neu, das war aber die letzten 50 Jahre der Normalfall). 

Hier geht es zur Anmeldung, alles Wichtige zur Ferienfreizeit findet Ihr unten. Noch Fragen? Einfach eine Mail schicken. Wir melden uns. Weitere Infos, auch über die Freizeiten der letzten Jahre findet Ihr in unserem Blog: eifelverein-blog.de


Wie sieht das Programm aus und ist die Ferienfreizeit etwas für Dich?



Wie wohnt Ihr?


Untergebracht seid Ihr in einem "Dorf" mit Hauszelten, in denen jeweils vier Teilnehmer*innen wohnen. Sie sind ausgestattet mit Luftbetten (=bessere Luftmatrazen), Tisch, Stühlen, Regalen und Licht. Wir essen und kochen in Gemeinschafts- und Küchenzelten bzw. auf überdachten Essplätzen.

Über den Platz verteilt stehen genügend Gemeinschaftsplätze zur Verfügung.

Wer schon im letzten Jahr dabei war: Wir haben für 2019 ein größeres Camp angemietet und werden die Zelte so aufstellen, dass wir nicht wieder zwei getrennte Zeltplätze haben.
 


Was gibt es zu essen?



Wie sieht Euer Campingplatz aus?


Der Campingplatz La Tama kommt, abgesehen von der Tatsache, dass wir ihn nicht für uns allein haben, unserem Ideal von einem Zeltplatz sehr nahe. Auf der einen Seite liegt quasi direkt neben den Zelten ein breiter, feiner Sandstrand, auf der anderen Seite ein kleiner Ort mit Einkaufsmöglichkeiten.

La Tama liegt in einem lichten, Schatten spendenden Kiefernwald, der im Winter von der Bevölkerung als Park genutzt wird


Wer sind Eure Betreuerinnen und Betreuer?



Wohin geht es eigentlich?


La Tamarissière gehört zur sehr typischen südfranzösischen Kleinstadt Agde im Languedoc-Roussillon, zur der auch die Ferienorte Grau d’Agde und Cap d’Agde gehören. La Tamarissière ist der kleinste und ruhigste der drei und liegt auf der anderen Seite des Herault, der hier ins Mittelmeer mündet.

Mit Montpellier, Carcassonne, dem Aqualand in Cap d’Agde und den Cevennen für Aktivitäten liegen attraktive Ziele für Stadtausflüge und Outdoor-Aktivitäten in der Nähe.


Und wer ist die Jugendgruppe Eifelverein Roetgen?